WICHTIGE INFORMATION FÜR NICHT -AUSSIE-BESITZER,
die an ASCD- Veranstaltungen (z. B. Obedience) teilnehmen:

Bisher war es so, dass Nicht-Aussies die z.B. bei Obedience teilnahmen, ihre qualifying-scores angerechnet bekamen
und so die Möglichkeit hatten, ASCA Titel zu erhalten. Diese Prinzip bleibt auch bestehen, es ist allerdings seit dem 01.01.2003 so, dass diese Hunde eine sogenannte „ASCA Tracking Nummer“ haben müssen.
Hat ein Hund diese Nummer nicht, werden die scores nicht angerechnet und evt. errungene Titel nicht anerkannt.

Einige Fragen Antworten:

1) Wie bekomme ich die ASCA- Tracking Nummer? Es muß ein entsprechendes Formular ausgefüllt werden die Gebühren belaufen sich auf US$ 10,00 pro Hund.

2.) Muß ich ASCA Mitglied sein, um die Nummer zu beantragen ? Ja- aber nur lange genug um den Hund registrieren zu lassen. ASCA-Nicht-Mitglieder müssen mindestens „Service“Mitglied beim ASCA weden, diese Form der Mitgliedschaft kostet US$ 5,00


Es ist praktischweise so, daß man die ASCA- Tracking Nummer für den Hund und die eigene Mitgliedschaft beim ASCA
(egal ob Service- oder Vollmitglied) auf ein und demselben Formular beantragen kann! Das Formular selbst kann von den Homepages des ASCA (www.asca.org), des ASCD (www.ascdev.de) heruntergeladen werden oder bei Helga Bogdanski angefordert werden.

3) Muß ich die ASCA- Tracking Nummer jedes Jahr neu beantragen? Nein, die Gebühr fällt einmalig an, der Hund ist damit sein Leben lang beim ASCA mit der Tracking Nummer eingetragen.

4.) Muß ich Mitglied beim ASCA sein, um z.B. an Obedience-Wettkämpfen teilzunehmen? Nein Sie müssen nur einmalig z.B. Service-Mitglied werden, um den Hund eintragen zu lassen. Danach können Sie Ihre Mitgliedschaft beim ASCA auslaufen lassen.

5) Was passiert mit den Punkten, die mein Hund erreicht hat, bevor er die ASCA- Tracking Nummer bekam? Die Punkte werden in voller Höhe angerechnet, sobald der Hund die ASCA- Tracking Nummer bekommen hat, z. B. in 2002 erreichte Punkte verfallen also nicht, wenn der Besitzer des Hundes belegen kann, wann und wo er die Punkte erreicht hat.

6) Kann ich mit einem Nicht-Aussie weiterhin an den Wettkämpfen teilnehmen, auch wenn er keine ASCA- Tracking Nummer hat? Ja, aber die erreichten Punkte werden nie zu einem offiziellen ASCA- Titel führen...

7) Qualifiziert sich ein Hund ohne ASCA- Tracking Nummer für den Start in höheren Klassen?
Nein, bei Obedience z. B. ist ein Wechsel von Novice zu Open nicht möglich, weil ohne ASCA- Tracking Nummer die erreichten Punkte nicht irgendwann in den CD- Titel „umgewandelt" werden, somit ist ein Start in Open nicht möglich.

8) Woher erfahre ich die ASCA- Tracking Nummer? Sobald der Antrag beim ASCA bearbeitet wurde, wird Ihnen eine Postkarte mit den entsprechenden Informationen zugesandt.